Schützenfest 2019

Schützenfest des Schützenvereins Liesborn e.V. vom 6. bis 8. Juli 2019

Traditionsgemäß am Wochenende des ersten Sonntages im Juli feiert der Schützenverein Liesborn e.V. sein alljährliches Schützenfest.

Am Samstag, den 6. Juli 2019, beginnt das Schützenfest.

Für die Schützen ist um 17.00 Uhr Antreten vor dem Abteigebäude. Nachdem Oberst Karl- Heinz Grothues alle Teilnehmenden begrüßt hat, marschiert das gesamte Bataillon in den Eickenpfahl, um die regierenden Majestäten Erko I. Teigeler und Anne I. Teigeler-Niehüser samt Hofstaat abzuholen.

Angeführt werden die Schützen an diesem Wochenende turnusgemäß vom Spielmannszug Beckum-Roland, und auch in diesem Jahr sind während der Festumzüge wieder die „Rietberger Jäger“ zugegen.

Am Samstag werden sie in bewährter Manier vom Spielmannszug Göttingen unterstützt.

Als Ergänzung sorgt die Liesborner Feuerwehrkapelle am Samstagabend und am Sonntag wieder für den richtigen Takt im Liesedorf, am Sonntagnachmittag zudem das Fanfarenkorps Wadersloh.

Bei den abendlichen Tanzveranstaltungen wird wieder die Party-Band „livehaftig“ aus Geseke aufspielen, worauf wir uns schon sehr freuen.

Am „Königshaus“ angelangt, wird nach einer kurzen Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden des Vereins, Stefan Laackmann, auch der amtierende König Erko I. ein Grußwort an alle Anwesenden richten und eine erste kleine Stärkung gegen den Durst reichen.

Nach einem kurzen Marsch, weiter in den Eickenpfahl hinein, wollen wir unserem Silberkönigspaar Ewald und Mechthild Teigeler ein Ständchen bringen.

Während dieses abendlichen Ausmarsches werden ebenfalls die Ehrungen für 25-, 40-, 50- und 60jährige Mitgliedschaft vorgenommen.

Die Ehrungen für 65jährige Mitgliedschaft sollen nach derzeitiger Planung am Montagmorgen im Rahmen des traditionellen Schützenfrühstücks geschehen.

Ein 65-jähriges Jubelkönigspaar kann leider nicht geehrt werden, da die damaligen Regenten Wilhelm Schulze Hentrup und Anni Hoberg bereits verstorben sind.

Aus demselben Grund kann die Ehrung von Stefan Grüter-Krämer und Anneliese Schulze Hentrup als 60-jähriges Königspaar leider nicht erfolgen.

Zudem ist unser Goldkönigspaar Heinrich und Irmchen Buse bereits vor Jahren verstorben, wie auch unser 40-jähriges Königspaar Wilhelm Schulze Frölich und Milly Deter.

Auf ihr 10-jähriges Thronjubiläum freuen sich demgegenüber in diesem Jahr Corrado und Sabine Pulino.

Allen Jubelmajestäten gilt der besondere Gruß aller Liesborner Schützenbrüder!

Zum Abschluss des offiziellen Teils am Samstag findet der „große Zapfenstreich“ vor dem Südflügel der Abtei im sogenannten „Pastors Garten“ statt.

Anschließend ist im Festzelt ein gemütliches Beisammensein mit Tanz, und es werden einige Pokale verliehen.

Im Einzelnen sind dies der Vereinspokal und der Königs- und Königinnenpokal, deren Sieger in den Wochen vor dem Fest im Luftgewehrwettstreit ermittelt wurden.

Der Sonntag beginnt gegen 10.45 Uhr mit einem Platzkonzert der Feuerwehrkapelle Liesborn. Während des anschließenden Frühschoppens im Festzelt wird zudem wieder der Bürgermeister-Paul-Grothues-Pokal verliehen.

In diesem Jahr konnte sich der Schützenverein Göttingen erfolgreich gegen die übrigen Mitstreiter aus den Liesborner Vereinen und Gruppen durchsetzen.

(1. Schützenverein Göttingen (578 Ringe), 2. Damengarde Schützenverein Lemkerholz/Lemkerberg (573 Ringe), 3. Hegering Liesborn-Diestedde (570 Ringe))

Zum großen Festzug treten die Schützen um 14.30 Uhr an. Nach dem Abholen der Fahnen an der Königstraße, meldet Oberst Karl-Heinz Grothues den in der Volksbank wartenden Majestäten Erko Teigeler und Anne Teigeler-Niehüser nebst Throngesellschaft, sowie dem Silberkönigspaar Ewald und Mechthild Teigeler die Ankunft des Bataillons.

Nach dem Abschreiten der Front erfolgt der große Festzug durchs Dorf, der mit den eingangs genannten Musikgruppen allen Gästen sicherlich ein imposantes Bild bieten wird.

Anschließend begeben sich alle Teilnehmenden zum Ehrenmal vor der Abteikirche, wo wir unter Glockengeläut der Gefallenen beider Weltkriege und aller Opfer von Krieg und Gewalt gedenken.

Der Vereinsoberst hält dabei eine Ansprache, der MGV „Frohsinn“ und die Rietberger Jäger sorgen für den würdigen musikalischen Rahmen.

Bereitgestellte Sitzgelegenheiten am Ehrenmal ermöglichen dabei auch den älteren Schützenbrüdern bzw. Ehrenoffizieren die Teilnahme.

Direkt im Anschluss erfolgt am St. Josef Haus der Vorbeimarsch der Schützen an der Throngesellschaft, dem Vorstand und den Gästen, bevor die Fahnenparade in „Pastors Garten“ den offiziellen Abschluss des Festzuges bildet.

Ein Höhepunkt für die kleinen Gäste an diesem Tag ist mit der Kinderbelustigung im Bereich zwischen der Abtei und dem Festzelt die Ermittlung eines Kinderschützenkönigspaares, das bereits seit Jahren unter der Verantwortung der Pfarrjugend Liesborn KJG organisiert wird. Dafür gilt ihnen an dieser Stelle unser besonderer Dank.

Der traditionelle Kindertanz im Festzelt und die Verkündung der erfolgreichen Kinderschützen bilden den Abschluss dieses Punktes.

An diesem Sonntagabend findet auch das Königsschießen der Jungschützen statt. Der Wettstreit um den hölzernen Vogel im Kugelfang wird sicherlich schnell einen Nachfolger für den amtierenden Jungschützenkönig Maik Schlepphege hervorbringen.

Mit dem abendlichen Festball ab 20.00 Uhr neigt sich die Regentschaft von Erko und Anne allmählich ihrem Ende zu. Zusammen mit dem Hofstaat und vielen Gästen aus Liesborn und Umgebung werden sie aber noch richtig Stimmung machen und viele fröhliche Stunden verbringen.

So zählen zu den Gästen am Sonntagabend die Hofstaate aus Cappel und Bad Waldliesborn, der Silberhofstaat mit den damaligen Regenten Ewald und Mechthild Teigeler, und auch der 10jährige Hofstaat um Corrado und Sabine Pulino.

Während des Balles wird darüber hinaus der neue Jungschützenkönig proklamiert.

Das alles verspricht eine lange, rauschende Ballnacht, in der die festlich geschmückte Sektbar sicherlich nicht lange leer stehen wird.

Doch am Montag zieht bereits um 6.30 Uhr der Spielmannszug Beckum-Roland durchs Dorf, um die Schützen zum gemeinsamen Kirchgang zu wecken.

Das Antreten hierfür ist um 8.15 Uhr, der Gottesdienst beginnt um 8.30 Uhr und wird musikalisch von den Liesborner Jagdhornbläsern mitgestaltet.

Nach derzeitigem Planungsstand wird der Gottesdienst – aufgrund der umfangreichen Innenrenovierung der Abteikirche – im Festzelt stattfinden.

Direkt im Anschluss folgt das gemeinsame Frühstück im Festzelt – bis 10.00 Uhr hält der Festwirt für jedes Vereinsmitglied traditionell eine Rinderwurst bereit, zu der ein kühles Getränk nicht fehlen wird.

Gut gestärkt treffen sich danach schon die Bewerber um die Königswürde für das kommende Schützenjahr unter der Vogelstange.

Sicher wird das Vogelschießen in diesem Jahr wieder viele Besucher anlocken. Beginn dieses Ereignisses ist gegen 10.00 Uhr, und die Rietberger Jäger sorgen währenddessen für die musikalische Unterhaltung.

Nach erfolgtem Königsschuss findet im Zelt die Proklamation der neuen Majestäten und ihres Hofstaates statt.

Um 17.00 Uhr heißt es für die Schützen ein letztes Mal „Antreten“, um zur Krönung des neuen Königspaares vor den Südflügel der Abtei zu marschieren. Die Krönung wird durch den 1. Vorsitzenden Stefan Laackmann und den Oberst Karl-Heinz Grothues vorgenommen. In diesem feierlichen Rahmen erfolgt zudem die Ernennung von neuen Ehrenmitgliedern. Nach Abschreiten der Front durch das neue Königspaar, erfolgt im Gegenzug vor dem

St. Josef Haus in einem Vorbeimarsch die Ehrerbietung aller Schützen an sie. Die Fahnenparade schließt den Montagnachmittag ab.

Zum Krönungsball am Abend werden zahlreiche Gäste erwartet, z.B. die Throngesellschaften der Vereine aus Wadersloh, Göttingen und vom Lemkerberg, und auch der alte Hofstaat wird sich in die Gratulantenschar einreihen.

Den letzten offiziellen Höhepunkt des diesjährigen Festprogramms bildet die große Polonäse um die Abtei bzw. der sich anschließende Königstanz, bevor zusammen mit allen Gästen und dem neuen Liesborner Königspaar bis in den frühen Dienstagmorgen hinein gefeiert wird.

Für die Festwirtschaft zeichnet in diesem Jahr wieder Lothar Pech jun. aus Altengeseke verantwortlich.

Doch damit dieses Fest wirklich gelingen kann, sind alle Mitglieder des Schützenvereins Liesborn e.V. aufgerufen, sich zahlreich an den Veranstaltungen des Schützenfestes zu beteiligen.

Die Liesborner Bevölkerung bitten wir zudem, ihre Häuser und das Dorf festlich zu schmücken.

So gerüstet laden wir alle Liesborner und alle Gäste aus nah und fern herzlich ein, zusammen mit den Schützen zu feiern, um das diesjährige Schützenfest erneut zu einem Fest der Begegnung und Unterhaltung zwischen Jung und Alt werden zu lassen.

Christian Stuckmann Schriftführer Winkelhorster Straße 9 59329 Liesborn

0 25 23 / 95 38 31

Christian.Stuckmann@t-online.de