Vereinspokal

Vereinspokal 1980 bis 2002

Im Jahre 1980 wurde erstmals der Vereinspokal ausgeschossen.

Während bis 1987 „frei Hand“ geschossen wurde, konnte ab 1988 in der Disziplin „Auflage“ geschossen werden. Die glücklichen Sieger bei diesem Wettbewerb waren:

1980 Theo Geistor 88 Ringe
1981 Heiner Claes 94 Ringe
1982 Heiner Claes 88 Ringe
1983 Heinz-Bernhard Austerhoff 85 Ringe
1984 Heiner Claes 87 Ringe
1985 Heiner Claes 91 Ringe
1986 Theo Geistor 92 Ringe
1987 Heiner Claes 96 Ringe
1988 Theo Geistor 100 Ringe
1989 Theo Geistor 98 Ringe
1990 Theo Geistor 98 Ringe
1991 Theo Geistor 97 Ringe
1992 Theo Geistor 97 Ringe
1993 Heiner Claes 99 Ringe
1994 Heiner Claes 98 Ringe
1995 Norbert Pinkerneil 97 Ringe
1996 Norbert Pinkerneil 98 Ringe
1997 Theo Geistor 98 Ringe
1998 Heiner Claes 98 Ringe
1999 Christian Stuckmann 97 Ringe
2000 Ludger Hollenhorst 100 Ringe
2001 Heiner Claes 100 Ringe
2002 Theo Geistor 99 Ringe

Ab 1996 ist das Vereinspokalschießen um die Seniorenklasse (ab 50 Jahre) erweitert worden. Hierbei waren erfolgreich:

1996 Aloys Loddenkemper 95 Ringe
1997 Heinz-Hermann Gödde 91 Ringe
1998 Hansi Duffe 94 Ringe
1999 Ludger Kleikemper 94 Ringe
2000 Bruno Zigan 100 Ringe
2001 Engelbert Koss 96 Ringe
2002 Aloys Loddenkemper 95 Ringe

 

Vereinspokal ab 2003

Im Jahre 2002 wurde dann eine Novellierung des Vereinspokalschießens beschlossen. Die Klassen wurden erneut ein wenig differenziert, um das Schießen noch attraktiver zu gestalten. Ab 2003 existieren nun die „Schützen“-, die „Alters“- und die „Senioren“-Klasse. Aus diesem Anlaß wurde 2003 vom Silberkönigspaar Heinz-Hermann und Lucia Gödde ein neuer Pokal gestiftet.

„Schützen“-Klasse (bis 49 Jahre)
2003 Theo Geistor 99 Ringe
2004 Matthias Geistor 100 Ringe
2005 Adolf Schomacher 98 Ringe
2006 Heiner Claes 97 Ringe
2007 Theodor Berlinghoff 97 Ringe
2008 Alfons Wickenkamp jun. 98 Ringe
2009 Matthias Schulze-Dasbeck 99 Ringe
2010 Marvin Berlinghoff 97 Ringe
2011 Matthias Geistor 98 Ringe
2012 Adolf Schomacher 97 Ringe
2013 Tobias Kerkemeyer 98 Ringe
2014 Patrick Holtkötter 98 Ringe
2015 Felix Hoberg 97 Ringe
2016 Henning Lütkemeier 97 Ringe
2017 Alfons Rickert 98 Ringe
2018 Christian Stuckmann 98 Ringe
„Alters“-Klasse (50 bis 69 Jahre)
2003 Franz-Peter Grüter 98 Ringe
2004 Bruno Zigan 99 Ringe
2005 Raimund Bismor 98 Ringe
„Alters“-Klasse (50 bis 64 Jahre)
2006 Theo Geistor 99 Ringe
2007 Heiner Claes 99 Ringe
2008 Hubert Neisemeier 99 Ringe
2009 Raimund Bismor 96 Ringe
2010 Theo Geistor 99 Ringe
2011 Antonius Rennkamp 99 Ringe
2012 Heiner Claes 99 Ringe
2013 Alfons Nuphaus 98 Ringe
2014 Theo Geistor 98 Ringe
2015 Adolf Schomacher 97 Ringe
2016 Bernhard Schnitker 98 Ringe
2017 Karl-Heinz Weber 99 Ringe
2018 Theo Geistor 97 Ringe
„Senioren“-Klasse (ab 70 Jahre)
2003 Engelbert Koss 91 Ringe
2004 Bernhard Schweppenstedde 95 Ringe
2005 — Ringe
„Senioren“-Klasse (ab 65 Jahre)
2006 Bruno Zigan 96 Ringe
2007 Franz-Peter Grüter 92 Ringe
2008 Bernhard Schweppenstedde 95 Ringe
2009 Ludger Kleikemper 95 Ringe
2010 Bruno Zigan 98 Ringe
2011 Ludwig Künneke 89 Ringe
2012 Bernhard Schweppenstedde 90 Ringe
2013 Aloys Loddenkemper 94 Ringe
2014 Anton Rennkamp 95 Ringe
2015 Willi Haasmann 95 Ringe
2016 Bernhard Schweppenstedde 94 Ringe
2017 Wilhelm Plümpe 95 Ringe
2018 Heiner Claes 96 Ringe
Vereinspokalsieger (Bester aller Klassen)
2003 Theo Geistor 99 Ringe
2004 Matthias Geistor 100 Ringe
2005 Adolf Schomacher 98 Ringe
2006 Heiner Claes 97 Ringe
2007 Raimund Bismor 97 Ringe
2008 Hubert Neisemeier 99 Ringe
2009 Matthias Schulze-Dasbeck 99 Ringe
2010 Theo Geistor 99 Ringe
2011 Antonius Rennkamp 99 Ringe
2012 Matthias Geistor 100 Ringe
2013 Tobias Kerkemeyer 98 Ringe
2014 Patrick Holtkötter 98 Ringe
2015 Heiner Claes 98 Ringe
2016 Bernhard Schnitker 98 Ringe
2017 Karl-Heinz Weber 99 Ringe
2018 Christian Stuckmann 98 Ringe